Rss

Tipps und Tricks für WordPress

Thema Webseite mit WordPress

Um seine Webseite als Blog zu verwenden gibt es mehrere Möglichkeiten.

Hier die mir bekannten Varianten um seinem Blog was rein zu pusten.

  1. Via WordPress-Homepage
    Zuerst mal die Loginseite aufrufen. Also einfach ein /wp-login.php anhängen
    image
    Dann wird man zur Eingabe des Kennwortes/Passwortes aufgefordert.
    image 
    Hier kann man bequem seinen Beitrag direkt Online erfassen.
    image

    Aber es hat den Nachteil, dass man Online, also mit dem Internet dauerhaft verbunden sein muss.
    Deshalb hier auch noch 2 andere Varianten

  2. Via Windows Essentials
    Der Download geht via
    http://windows.microsoft.com/de-at/windows-live/essentials
    Startet man das wlsetup_web.exe, das man da runter geladen hat, kann man auswählen, was man installieren oder aktualisieren will.

    Hier sieht man, ich hab schon was installiert und will jetzt was dazu nehmen
    clip_image001
    Der Outlook Connector ist süß, aber nicht unbedingt notwendig. Hat jetzt nichts mit diesem Blogeintrag zu tun, aber als Info ganz sinnvoll..
    Messenger wurde inzwischen eingestellt und Family Safety ist was um Kinder von Sexseiten fern zu halten.
    „Skydrive“ ist sowas wie „Google Drive“ mit „Google Keep“ was mir persönlich lieber ist,
    „Mail“ ist der kleine kostenlose Bruder vom Outlook.
    „Windows Live Fotogalerie und Movie Maker“ da nehme ich den Movie Maker, der mir die erzeugten Movies sofort auf Youtube hochschieben kann.
    „Writer“ weswegen ich das hier eigentlich schreibe.. Und womit ich meinen Blog füttern kann

    Also frisch drauf los und installieren.
    Sobald das erledigt ist, hat man es im Startmenü
    clip_image002
    Zuerst mal installieren.
    Wie man sieht, kann man es sogar für Sharepoint verwenden. Aber wir wollen ja jetzt ins WordPress schreiben.
    clip_image003
    Jetzt geben wir noch die Internet-Zugangsdaten ein.
    clip_image004
    Und bei der Frage:
    clip_image005
    „Ja wenn´s schee mocht“
    Spitzname des Blogs ist wohl klar.
    Aber bei dem „Blog bei Windows Live freigeben“ bedeutet, dass jeder neue Blogeintrag ohne eigenes Zutun bei seinem Windows Live Account gepostet wird.
    Wenn man das denn hat oder will… Ich will nicht Smiley
    clip_image006
    Und schon…
    Los gehts !!!
    image
    Da gibts so tolle Sachen, wie Entwurf speichern. Also später weitermachen.
    image
    Und das wird dann tatsächlich im Web gespeichert.
    image
    Willkommen in der “Cloud” Smiley 
    In der APP und am Web als auch im Writer sind die gleichen Daten zu sehen und zu bearbeiten.

    Auf alle Fälle geht’s sehr einfach und man muss es mal ausprobieren.
    Den Blogeintrag muss man ja nicht veröffentlichen, sondern kann ihn auch wieder weg löschen.
    Damit kein Fremder den Schmarrn sieht, den man produziert hat Smiley

  3. Als APP aus dem Playstore für Android
    Man glaubt es kaum, aber das kann man sogar ohne Android laden
    image

    Und ganz toll… Man kann so auch entscheiden auf welchen Geräten es installiert werden soll.
    Wenn man sein Android angemeldet hat
    image
    Jetzt hat man, nach der Anmeldung, auch die Funktionen zur Verfügung, als wenn man die Webseite besuchen würde.
    Nur das es eben “Offline” möglich ist, seine Beiträge zu schreiben.

Das wars fürs erste.
Hat nicht weh getan und war ganz einfach.

Previous Post

Next Post

Comments are closed.